22. Mai 2017

KÜNSTLERHAUS STUTTGART techné im Lehen So., 28. Mai 17, 18h



Techne im Lehen mit Tyler Coburn and Ian Hatcher
 
Sonntag 28. Mai, 18 Uhr

Das Lehen, Lehenstraße 13
70180 Stuttgart
Techne im Lehen mit Tyler Coburn und Ian Hatcher ist der erste Teil einer Gesprächsreihe mit den Künstler*innen der Produktionsplattform Techne – ein Projekt, das sich mit den Wechselbeziehungen zwischen einem Machen, Tun und den damit verbundenen ethischen Fragen auseinandersetzt.
Coburn und Hatchers aktuelles kollaboratives Projekt Remote Viewer erforscht Spionageeinheiten, die von den 1970er bis in die 1990er Jahre vom CIA und dem Stanford Research Institute unterhalten wurden. Diese Remote Viewing Einheiten trainierten Menschen mit angeblich hellseherischen Fähigkeiten, mental an geheime Orte zu reisen und ihre Erfahrungen und Erkenntnisse mithilfe von Bleistift, Papier oder einem Klumpen Ton darzustellen.
An diesem Abend im Lehen sprechen Tyler Coburn und Ian Hatcher mit Fatima Hellberg und Johanna Markert über Remote Viewing und ihre Beschäftigung mit Technologie, Machtstrukturen und dem, was man (nicht) wissen kann.
Die nächste Veranstaltung findet am Sonntag, den 25. Juni um 16 Uhr mit dem Theaterkollektiv Oblivia statt.
Quelle:  http://kuenstlerhaus.de
Tyler Coburn ist Künstler und Autor und lebt in New York. Coburns Texte wurden u.a. in frieze, e-flux journal, Mousse, Art-Agenda und Rhizome veröffentlicht. Präsentationen seiner Performances, Soundarbeiten und Installationen fanden im Whitney Museum of American Art, New York; South London Gallery; Kunstverein München; CCA, Glasgow; Objectif Exhibitions, Antwerpen; CAC, Vilnius; LAXART, Los Angeles und dem SculptureCenter, New York statt.
Ian Hatcher ist Autor, Soundkünstler und Programmierer, dessen Arbeit Wahrnehmung im Kontext digitaler Systeme erforscht. Zu seinen aktuellen Projekten gehört das Buch Prosthesis (Poor Claudia, 2016), die Platte Drone Pilot (cOsmOsmOse, 2017) sowie zahlreiche animierte und interaktive Arbeiten, wie zum Beispiel die iOS app Abra. Seine von Codes durchzogenen Live-Performances wurden an verschiedenen Orten in Nordamerika und Europa gezeigt.
Techne ist eine Kooperation zwischen Künstlerhaus Stuttgart und Theater Rampe von November 2016 bis Januar 2018.
www.techne-stuttgart.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen